Home Kontakt English

Fondskonzeption / Beratung

Zusammen mit Ihnen finden wir die richtige Lösung für Ihre Fondsidee. Auf Wunsch sind wir Ihnen ebenso bei der Auswahl und Mandatierung geeigneter Netzwerkpartner (Recht/Steuern) behilflich und koordinieren das Fondsprojekt bis zur rechtlichen Zulassung. Ihre Expertise und unsere Erfahrung aus fast 500 Fondsprojekten bringen Mehrwerte für Ihre Vermögensinhaber.

Luxemburg bietet eine Vielzahl von Lösungen die passgenau auf die Ziele und Wünsche der Initiatoren und Investoren abgestimmt werden können. Im Vergleich beschränkt sich das deutsche Kapitalanlagegesetzbuch KAGB auf die Investment-AG und Investment-KG als zulässige gesellschaftsrechtliche Investmentvehikel. Die Luxemburger Fondsvehikel bieten daher eine höhere Flexibilität hinsichtlich der Gestaltung des Vehikels, verbunden mit einem sicheren und kontinuierlichen rechtlichen sowie steuerlichen Umfeld.

Umsetzungsmöglichkeiten Alternativer Investmentfonds

Rechtlicher Rahmen

  • Spezialfonds (FIS / SIF) nach dem Luxemburger Gesetz vom 13. Februar 2007
  • Risikokapitalgesellschaften (SICAR) nach dem Luxemburger Gesetz vom 15. Juni 2004
  • Teil II – Fonds (OGA) nach dem Luxemburger Gesetz vom 17. Dezember 2010

Fondstrukturen

  • Gesellschaftsrechtlich:
    SICAV (Investmentgesellschaft mit variablem Kapital)
    SICAF (Investmentgesellschaft mit fixem Kapital)
  • Vertragsform:
    FCP (Sondervermögen)

Rechtsformen

  • S.A. - Société Anonyme
    (vergleichbar mit deutscher Aktiengesellschaft - AG)
  • S.à r.l. - Société à responsabilité limitée
    (vergleichbar mit deutscher Gesellschaft mit beschränkter Haftung - GmbH)
  • S.C.A. (Société en Commandite par Actions)
    (vergleichbar mit deutscher Kommanditgesellschaft auf Aktien - KGaA)
  • S.C.S. (Société en Commandite simple)
    (vergleichbar mit deutscher Kommanditgesellschaft - KG)
  • S.C.Sp. (Société en Commandite Speciale)
    (nicht vergleichbar, da spezielle Form einer Kommanditgesellschaft)

Als größter Produktionsstandort für Fondsvehikel in Europa bietet Luxemburg die nötige Flexibilität für Initiatoren und Investoren bei der Auflage von Alternativen Investmentfonds

Unsere Leistungen im Rahmen des Setup

  • Erstellung des Verkaufsprospektes (inkl. KID und PIB, falls notwendig)
  • Erstellung der Dienstleistungsverträge
  • Beantragung einer WKN / ISIN
  • Registrierung von AIF bei der CSSF
  • Vertriebsanzeige bei den Aufsichtsbehörden der Vertriebsländer
  • Beantragung von Steuernummern
  • Registrierung bei Datenprovidern (WM-Daten, Bloomberg, etc.)

Ihre Ansprechpartner für Alternative Investmentfonds

Ihr Vertragspartner für diese Dienstleistung

Die auf dieser Website angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind Personen mit Wohnsitz in bestimmten Ländern nicht zugänglich. Bitte beachten Sie die geltenden Verkaufsbeschränkungen für die entsprechenden Produkte und Dienstleistungen.