Nachhaltig investieren

Sie suchen eine Anlage, die gleichzeitig nachhaltig und erfolgreich ist?

Wir von der DZ PRIVATBANK wissen: Das Handeln zum Wohl einer Gemeinschaft kann zum eigenen Wohl beitragen und umgekehrt. Diese Idee ist bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts Leitgedanke unserer Genossenschaftsbanken. Somit gehört Nachhaltigkeit zur DNA der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Für uns stehen der Mensch und damit das jeweilige Bedürfnis unserer Kunden klar im Mittelpunkt.

Viele Menschen haben hohe ethische Ansprüche an sich selbst – und damit auch an
ihre Anlagen und an ihre Bank. Sie möchten für ihr Portfolio Aktien von Unternehmen, die sich etwa für die Umwelt und für fairen Handel einsetzen, die sich gegen Tierversuche und Korruption engagieren. Und sie möchten nur Anleihen von Staaten, die die Menschenrechte einhalten.
Diese Ansprüche nehmen wir ernst – nicht zuletzt, weil sie auch genau zu unseren
genossenschaftlichen Werten passen. Wenn Sie als Kunde es wünschen, legen wir Ihr Geld nach streng nachhaltigen Kriterien an - und das bereits seit fünfzehn Jahren.

Nachhaltige Investments können heute mindestens genauso erfolgreich sein wie traditionelle. Unternehmen, die sogenannte ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) in ihren Strukturen verankert haben, sind oft umsichtiger und risikobewusster. Dies reduziert die Gefahr von kostspieligen Negativereignissen und kann langfristig die Renditechancen steigen lassen.

  • Klimaschutz
  • Biodiversität
  • Schutz von Wasser, Kreislaufwirtschaft
  • Gesundheit
  • Keine Kinderarbeit
  • Arbeitsrecht
  • Faire Löhne
  • Offenlegung
  • Steuerehrlichkeit
  • Verhinderung Korruption
  • Datenschutz

Nachhaltigkeit der Geldanlage

Die „klassische“ Geldanlage betrachtet die ökonomischen Aspekte Rendite, Sicherheit und Liquidität. Diese drei Aspekte beeinflussen sich gegenseitig, weshalb sie oft als „magisches Dreieck der Geldanlage“ bezeichnet werden.

Die nachhaltige Geldanlage erweitert das magische Dreieck um die Nachhaltigkeitskriterien aus den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) – die sogenannten ESG-Kriterien.
Die gute Nachricht: Nachhaltigkeit konkurriert mit keinem der anderen Faktoren des magischen Dreiecks. Wer Geld nachhaltig einsetzt, muss nicht weniger Rendite oder mehr Risiko in Kauf nehmen. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall, weil Nachhaltigkeit einen zusätzlichen Risikoblick auf Unternehmen und Staaten wirft. Dies bestätigen
viele unabhängige Studien.

Dreieck nachhaltig investieren

Nachhaltigkeit im Investmentprozess

   
Unsere Kunden profitieren von einem mehrstufigen Investmentansatz, der in einem
Filterprozess über vielfältige Kriterien, etwa gute Staatsführung, Soziales oder Umwelt, das Anlageuniversum aus Anleihen und Aktien bewertet. Gleichzeitig schließen wir
bestimmte Anlagen vollständig aus. Beispielsweise Unternehmen, die Atomstrom
produzieren respektive Anti-Personen-Minen oder Streumunition herstellen. Das ist transparent und bietet breitere Diversifikationsmöglichkeiten als Einzelstrategien, die nur in bestimmte nachhaltige Themen investieren, zum Beispiel erneuerbare Energien.

Verantwortungsvoll investieren

Chancen:

  • Profitieren Sie vom professionellen Know-How unserer Experten
  • Partizipieren Sie an positiven Markttrends und verringern Sie das Risiko hoher Verluste bei sinkenden Märkten
  • Optimiertes und überwachtes Portfolio
  • Ihrem Anlegertyp entsprechendes Rendite-Risiko-Verhältnis
  • Exzellentes Risikomanagement
  • Vorteilhafte Risikostreuung durch Diversifikation
  • Entlasten Sie sich von einzelnen Anlageentscheidungen und der aktiven Marktbeobachtung

Risiken:

  • Die Anlage in Fremdwährung kann zu Fremdwährungsgewinnen/
    -verlusten führen
  • Durch die Anlage in verschiedene Anlageklassen kann es aufgrund von Emittentenausfall-, Kursänderungs-, Markt- und Zinsänderungsrisiken zu
    Verlusten kommen
  • Eine Mindestrendite kann weder zugesichert noch gewährleistet werden
  • Aussetzung der Rücknahme von Investmentfondanteilen

Für ausführliche Hinweise zu Chancen und Risiken sprechen Sie gerne jederzeit Ihren Berater an.